Kennst Du das auch?

Du hast Deinem Kind gerade ein gemeinsames Spiel zugesagt, da klingelt das Telefon.

"nur noch eben die Wäsche aufhängen, dann spielen wir"...."Mama jetzt komm doch endlich"..." ich komm gleich Schatz, ich bring nur noch eben den Müll raus"....

 

Es ist gar nicht so einfach Famile, Beruf, Haus und Hof gleichermaßen gerecht zu werden.

Oft beschränkt sich die gemeinsame Kuschelzeit mit dem Kind nur auf das zu-Bett-bringen.

Körperliche Nähe, sowie entspannte Momente sind Mangelware.

Im Eltern-Kind-Yoga kommst Du Deinem Kind in Partnerübungen wieder ganz nah und lernst, wie Ihr zusammen entspannen könnt. Diese sogenannte Quality-Time wird die Beziehung zu Deinem Kind sehr positiv verändern und Du wirst verwundert sein, wie viel entspannter Euer Alltag werden wird.

 

In den oft humorvollen Übungen kann man sich gegenseitig stützen, anlehnen und Halt erfahren. Auch die Eltern dürfen sich mal bei ihrem Kind anlehnen und sich bei einer Massage den Händen des Kindes überlassen.

 

 


Ein Kind ist Liebe, die Gestalt angenommen hat. Es ist Glück, für daß es keine Worte gibt. Es ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die wir vergessen haben.

                                                                                                     (Prof. M. Stück)